Zahnersatz

Zahnersatz

Zahnersatz in der privaten Zusatzversicherung

Im Bereich der privaten Zusatzversicherung ist die finanzielle Absicherung des Zahnersatzes eine der beliebtesten Varianten. Wer in der zweiten Lebenshälfte zunehmend auf seine natürliche Zahnsubstanz verzichten muss und auf Kronen, Brücken oder umfangreiche Inlays nicht verzichten kann, zahlt nicht selten vier- oder sogar fünfstellige Beträge für einen entsprechenden Eingriff durch Zahnärzte und Kieferchirurgen. Derartige Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland aktuell bereits nur anteilig übernommen, auch aus dem privaten Vermögen können Millionen Bundesbürger derartige Beträge kaum mühelos aufbringen.

Eine Zusatzversicherung für den Zahnersatz abzuschließen, ist daher in den meisten Fällen eine sinnvolle Wahl.

Den richtigen Versicherungsvertrag für sich entdecken

Um eine Absicherung für den eigenen Zahnersatz zu erhalten und dies auf preiswerte Weise finanzieren zu können, ist eine umfassende Analyse der vielen Vertragsvarianten deutscher Versicherer unverzichtbar. Die gebotenen Leistungen spielen hierbei natürlich ebenso ein wie die eingeforderten Beiträge, die erheblich vom Einstiegsalter sowie den Zustand des Gebisses abhängen. Wesentlich ist hierbei für die meisten Versicherer, wie viele Zähne des natürlichen Gebisses bereits fehlen, manche Versicherungen verweigern die Vertragsannahme bei wenigstens drei fehlenden Zähnen. Nicht alleine aus diesem Grund ist es empfehlenswert, sich rechtzeitig für die Absicherung des Zahnersatzes zu entscheiden und günstige Vertragskonditionen zu beanspruchen.

Zahnzusatzversicherung Vergleich

Kostenlos und unverbindlich vergleichen

# Internet Spezialtarife: bis zu 55 % sparen
# Top Leistungen auch für gesetzlich Versicherte